Loading...

Marathon Reise nach Palma de Mallorca

By |2018-10-18T19:59:53+00:0018. Oktober 2018|Lauftreff, Vereinsausflug, Wettbewerb|0 Comments

Am Freitag 12.10.2018 machten sich einige Wienerwaldschnecken auf den Weg zum Flughafen Wien Schwechat. Ein paar Schnecken sind schon am Donnerstag Abend angereist und versorgten die Nachzügler bereits mit Fotos von der Insel.

Natürlich gönnen wir uns am Flughafen ein oder zwei Getränke, denn die Flüssigkeitsspeicher für die anstehenden Bewerbe (Marathon/HM/10k) müssen ja am Sonntag voll sein. Es sollten an diesem Tag noch einige folgen, abgesehen von Sangria und sonstigen Leckereien. Ob das dienlich für den Lauf am Sonntag sein wird lassen wir einmal dahingestellt.

Als wir um 22:30 landen und nach kurzer Taxifahrt im Hotel Caballero einchecken, locken uns Hunger und Meeresluft an den Strand. Schnell ist ein Restaurant gefunden. Bald darauf stoßen die anderen, die direkt aus dem Megapark bestens gelaunt sind, zu uns. Ein paar wollen ins Hotel und so bleiben Angela, Ralf, Christian, Petra, Michi, Manu, Moni und Andreas noch bis ca. 2:00 Früh.
Andi hatte eine Idee:„Hey Christian, was hältst du von einem 7km Nachtlauf?“. Da Christian voller Tatendrang und Energie, sowie Bier und Sangria steckt, ist er natürlich dabei und so erleben sie einen herrlichen Nachtlauf am Meer entlang. Zwar wird die Nacht dadurch etwas kurz, aber wer braucht schon mehr als 5 Std. Schlaf?

Nach ausgiebigem Frühstück am Samstagmorgen, sammeln wir uns an der Poolbar. Es dauert dann doch einige Zeit bis alle zusammen sind. Um 11:30 versuchen wir mit dem öffentlichen Bus nach Palma de Mallorca zur Startnummernabholung zu fahren. Keine Chance, 3 Busse hintereinander sind voll. Gott sei Dank hat Michi bereits Kontakt zu einem privaten Taxi-Bus Unternehmen. Für 5€/Person bringt uns der Bus nach Palma, wo wir unsere Startunterlagen abholen und viel Fotos machen. Die Abholung ist gut organisiert und auch der Marathonshop bietet viele fesche Teile, die wir uns als Erinnerung noch zulegen.

Der Tross bewegt sich anschließend in die Altstadt von Palma, wo wir uns auf kleine Gruppen aufteilen und das Sightseeing und das eine oder andere Getränk oder Eis genießen. Um 17:45 treffen wir uns in der Hotellobby und spazieren zum Restaurant, das Alex für uns ausgesucht und reserviert hat. Im herrlichen Gastgarten genießen wir echt gutes Essen und die Anzahl der alkoholischen Getränke hält sich natürlich in Anbetracht an den Lauf am nächsten Morgen sehr in Grenzen. Wir sind ja Sportler!!!!!

Sonntag stehen die ersten von uns bereits um 5:30 Uhr auf. In Gruppen wird gefrühstückt, bevor wir um 7:30 von bewehrtem Taxiunternehmen abgeholt und zum Start nach Palma gebracht werden.
Dort verbringen wir die Zeit bis zum Start von Marathon und HM um 9:00 mit viel Spaß und Fotografieren. Die 10k LäuferInnen und WalkerInnen starten erst um 9:40. Die Sonne kommt raus und die Temperaturen steigen, was den Lauf heute deutlich erschweren wird.
Unsere Marathoniken Harry, Angela, Ralf, Cordula, Christian, Michi und Walter werden alle finishen und Harry mit 3:05h sogar als 15. von 950 im Marathon gewerteten Startern einlaufen.
Beate schafft bei ihrem Halbmarathon Debut beachtliche 2:14. Leider muss Petra als einzige Starterin den HM nach 10km abbrechen. 2 Wochen heftige Erkältung davor haben ein Finishen an diesem Tag unmöglich gemacht. So lief Andi alleine weiter und musste sich sehr plagen. Einzig km 14-15 gelang ihm spielerisch, denn da war er vom Gespräch mit dem 77 jährigen Briten „Eddie the Legend“, der seinen 752. Marathon bestritt, sehr abgelenkt.

Nach 2:34 Stunden erreichte er mit 21 Selfies (jede km-Markierung erwischt) in der Tasche die Ziellinie. Mit Rückenproblemen und mangelndem Training passt das schon.
Kathi und Marlies freuen sich im Ziel sehr über ihren ersten 10km Lauf bzw. Nordic Walk. Thomas S. bleib unter 60 min und meint einmal mehr: „Wozu soll ich trainieren, wenn ich auch so meine Ziele erreiche“. Alle treffen sich gesund und mehr oder weniger erschöpft im Afterrace Bereich. Jetzt schmeckt das Bier unwiderstehlich gut….da geht auch noch ein zweites!

Fredl Zitzenbacher, Organisator des Schwarzach Ultra Trails, ist auch mit einer großen Runde beim Rennen dabei und sie laden uns zu einem gemeinsamen Fotoshooting ein …. Ein super Bild entsteht!

Mit dem Bus geht’s zurück ins Hotel und ans Pool, wo ein Bierchen in der Sonne herrlich schmeckt und das Wasser wohl tut. Anschließend essen wir im gleichen Restaurant wie tags zuvor und erneut ist das Essen hervorragend. Dann geht’s zur offiziellen Marathon Party in den Megapark. Spaß bis 1:00 nachts, inkl. Weltklassekonzert von Mickey Krause lassen den Tag perfekt ausklingen.

Am Montagmorgen sind in den Gesichtern die Strapazen des Laufes und der Party deutlich zu erkennen. Das Wetter ist leider auch regnerisch, dennoch wird unser Ausflug mit der 100 Jahre alten Holz-Eisenbahn nach Soller und Port de Soller ein schönes Erlebnis. Mit Eva Mattersberger gesellt sich die 21. Wienerwaldschnecke in Mallorca zu uns. Sie erzählt uns von ihren Erlebnissen beim 10k Rennen.

Das Abendessen führt uns dann wieder in der Nähe unseres Hotels zu einem italienischen Restaurant, wo wir einen schönen Sonnenuntergang am Strand beobachten können. Während Alex, Thomas, Beate, Thomas und Andi schon um 9:30 zurück im Hotel sind, machen sich die anderen auf den Weg zum Bierkönig. Die Party geht weiter. Jeanne verletzt sich heftig am Knie bei Powerdancing zu „Komm‘ hol dein Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer…“. Für Christian und Michi endet der Abend überhaupt erst um 5:00 morgens. Michi verliert obendrein sein Smartphone.

Umso erstaunlicher, dass Christian die Einladung zum Lauftreff Sunrise auf Mallorca um 7:30 angenommen hat und neben Stefan, Beate, Thomas, Manu, Alex, Thomas und Andi relativ fit die 8km durchhält. Der Lauf war herrlich und deutlich mehr Genuss als der Wettkampf am Sonntag.
Stefan und Andi machen noch 2 extra Kilometer, um den 10er voll zu bringen und als Belohnung springt Andi erstmals an diesen 4 Tagen ins 24 Grad warme Meer. Das macht echt Spaß.

Frühstück, auschecken, relaxen am Pool bestimmen den Abschluss unserer Palma de Mallorca Marathonreise 2018. Um 16:15 heben wir mit Eurowings ab in Richtung Wien. Moni und Manu fliegen um 22:00 und Alex und Thomas hängen noch 2 Tage Urlaub auf Malle an.
Bleibt nur eines zu sagen: !!! SUPER WAR’S MIT DEN WIENERWALDSCHNECKEN !!!

Leave A Comment

CAPTCHA *